Le Choeur des XVI

Exzellenz

Der Chœur des XVI strebt ein komplexes Repertoire an, sowohl auf technischem wie auch musikalischem Niveau. Die Ausgeglichenheit der Stimmen, die Reinheit der Akkorde und die Musikalität wurden an verschiedenen Wettbewerben anerkannt, an welchen der Chor 1. Preise gewinnen durfte.

Eklektizismus

Die alte Musik beschäftigte den Chœur des XVI in seinen Anfängen, doch der Chor öffnete sich schnell anderen Epochen wie grossen Werken romantischer Meister bis hin zu Perlen aus dem 20. Jahrhundert. Des Weiteren bleibt der Chœur des XVI immer der Populärmusik treu, welches ihm zu seiner Reputation im Freiburger Chormileu verholfen hat.

Öffnung

Der Chœur des XVI war immer bedacht, dem Publikum zeigenössische Neukreationen vorzutragen. Inspiriert dabei nicht nur von bekannten, anspruchsvollen Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts, sondern auch indem der Chor regelmässig Werke von aktuellen Komponisten von hier und anderswo bestellt und aufführt. Die Öffnung wird auch mittels der zahlreichen Reisen und Tourneen des Chœur des XVI gelebt, an welchen unvergessliche musikalische Erinnerungen und Austausch mit anderen Ländern und Chören erlebt wurden.

Traditionsbewusst und Wegbereiter

Der Chœur des XVI wurzelt tief in der Freiburger Chorlandschaft und hat auch dazu beigetragen, dass sich diese weiterentwickelt, indem er immer ein hohes Niveau und eine gewisse Exzellenz angestrebt hat. Seither haben verschiedene Chöre in der Region Freiburg ebenfalls diesen Weg eingeschlagen.